Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher, Sehr gute Anlage!

Hab lange gesucht und verglichen. . War eine gute entscheidung bin super zufrieden, toller klang, einfache bedienung. Über hdmi arc angeschlossen schaltet sich das ganze gleich mit an und kann über den fernseher gesteuert werden. Den filmmodus find ich nicht so gelungen, aber beim musikmodus passt alles, mehr braucht man nicht. Die bluetooth lautsprecher funkt. Auch sehr gut mit dem handy, falls mal mobile lautsprecher gebraucht werden. Die anlage steht anderen namenhaften herstellern mit spitzen ohren und grossen b`s nichts nach, kann man nur empfehlen. Den preis halte ich für absolut gerechtfertigt für dieses produkt.

Mit etwas vorlautem basslautsprecher, aber ansonsten gut. Zusatzgeräte, die dem oftmals dürftigen klang von flachbildfernsehern auf die sprünge helfen, gibt es heute wie sand am meer – als „sounddock“ zum drunterstellen oder „soundbar“ zum drüber-/drunterhängen oder davorstellen, in seiner höchsten ausprägung als „soundprojektor“, der bis hin zu neuesten verfahren mit simuliertem 3d-„klang von oben“ alles offeriert, was die technik heute so möglich macht. Dieses hier ist ein vertreter der mittleren klasse. Das bedeutet, er kann mit diversen bewährten akustischen tricks einen klang wie im kino simulieren, ohne dass man dafür lautsprecher an den seiten oder hinter dem hörplatz aufhängen muss. Mit einschränkungen funktioniert das hier sogar recht gut, auch wenn räumlichkeit und plastizität der abbildung natürlich bei weitem nicht an konventionelle systeme herankommen. Wer es aber im wohnzimmer technikmäßig „aufgeräumt“ haben will, sollte hier auf seine kosten kommen. Installation:neben dem erstaulich kompakten klangriegel (der ideal bei uns in das lowboard passt, links und rechts vom riegel muss platz sein), dem flachen, aber doch recht hohen und breiten basslautsprecher nebst standfuß plus schrauben, der obligatorischen fernbedienung und den netzkabeln befinden sich nur ein optisches digitalkabel für den ton und ein paar faltblätter im lieferumfang. Wenn man das potenzial dieses klangriegels richtig ausnutzen möchte sollte mindestens ein hdmi-kabel dazu gekauft werden, bei einsatz eines bluray-spielers noch ein zweites. Die installationsanleitung möchte ich als – sagen wir mal – spärlich bezeichnen. Hifi- und heimkino-enthusiastiker benötigen diese wohl kaum, laien dürften aber mit den ausschließlich bebilderten anleitungen so durchaus ihre schwierigkeiten haben.

Eine exellente soundbar die alles beherrscht . Hatte schon 12 soundbars und soundbase. Darunter auchteufel cinebar 11 und die thx, yamaha , sony , samsung usw. Mein ziel warordentlicher raumklang und vor allen auch musik tauglicher sound( stereo effekte , breitere basis , ordentlicher bass ). Eines meiner hauptprobleme war bei allen vorherigen teilen auch die tv sprachverständlichkeit. Gehör hat da einige probleme. Mit der b8/12 habe ich endlich den arounder der alles kann gefunden. Dieses teil besitzt gleich zwei center lautsprecher für die sprache , plus eine voice klangeinstellung und wenn man die decken lautsprecher mit aktiviert , 3stufen möglich , wird es noch mal klarer. Brauche nicht mal die voice taste so klar kommt die sprache, super. Raumklang bei film wirklich umhüllenden und klangstark. Hier sind die Spezifikationen für die Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher:

  • Geben Sie Ihr Modell ein,
    um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Unverwechselbarer und unvergesslicher Sound dank Microbeam-Technologie
  • Das gewisse Extra für Ihren Wohnraum: bemerkenswert kompakt und platzsparend
  • Der Lautsprecher mit Nierencharakteristik optimiert die Surround-Sound-Effekte
  • Schlanker, kompakter und kabelloser Subwoofer mit vertikaler und horizontaler Positionierung sorgt für tiefe, kräftige Bässe
  • Lieferumfang: 2 AAA-Batterien, Netzkabel, Fernbedienung, Broschüre mit Sicherheits- und rechtlichen Hinweisen, Marken-Informationsblatt, Bedienungsanleitung, Weltweite Garantiekarte, Wandhalterung

Auch die nachbarn sind zufrieden. . Meine entscheidung nach dem umzug das wohnzimmer übersichtlicher und einfacher in punkto hifi anlage zu gestalten um damit ein finde ich moderneres aussehen zu erreichen kam bei mir die frage auf : welche soundbar die richtige für uns ist. Nach vielen testberichten die ich in der fachpresse gelesen habe bin ich erst einmal nicht auf philips gekommen , diese marke war für mich kein garant für gute stereo anlagen oder soundbars, ich habe mich vielmehr umgesehen nach bose, yamaha , sonos und weitere namhaften herstellern, auch mit yamaha war ich immer zufrieden, habe noch einen tv receiver mit großen magnat lautsprechern. In kaum einem fachbericht oder gar top10 war diese oder eine andere philips soundbar, zu unrecht meiner meinung, vertreten. Nein, ich möchte hiermit die philips nicht mit einer bose vergleichen aber wir reden hier auch von einem anderen preis den ich auch bereit bin zu zahlen. Nun bin ich vom produkt überzeugt, die anlage ist jetzt schon 8 monate bei mir zu hause und ich bin sehr zufrieden ob ich musik oder tv genieße. + sehr guter klang+ starker bass wenn gewollt+ kabellose bluetooth lautsprecher im aptx standard, die auch einzeln als externer lautsprecher über 10m genutzt werden können+ lange akkudauer der lautsprecher+ kabelloser starker subwoofer+ schönes, wertiges design+ schnelles koppeln der geräte über nfc+ arc fähig welches bei meinem sony tv gut funktioniert+ die nachbarn sind ebenfalls mit dem klang zufrieden, vor allem mit dem bass das sagen sie mir öfters schon mal über den gartenzaun :-)- ganz selten reagiert die fernbedienung trotz voller batterien nicht. Gerne gebe ich volle 5 sterne, den preis finde ich gerechtfertigt für diese wohlklingende soundbar. Es ist nicht nur ein kompromiss sondern eine gute alternative zu einer hifi anlage die sich im ähnlichen preissegment bewegt, natürlich muss man bereit sein auf ein radio zu verzichten jedoch läuft bei mir alles über den smart tv. Nach gut 8 monaten habe ich keine gravierende macken festgestellt.

Hab lange gesucht und verglichen. . War eine gute entscheidung bin super zufrieden, toller klang, einfache bedienung. Über hdmi arc angeschlossen schaltet sich das ganze gleich mit an und kann über den fernseher gesteuert werden. Den filmmodus find ich nicht so gelungen, aber beim musikmodus passt alles, mehr braucht man nicht. Die bluetooth lautsprecher funkt. Auch sehr gut mit dem handy, falls mal mobile lautsprecher gebraucht werden. Die anlage steht anderen namenhaften herstellern mit spitzen ohren und grossen b`s nichts nach, kann man nur empfehlen. Den preis halte ich für absolut gerechtfertigt für dieses produkt.

Kommentare von Käufern :

  • Spitze – Fidelio B5
  • Eine Anlage die ich weiterempfehlen kann.
  • Hab lange gesucht und verglichen.

Eine anlage die ich weiterempfehlen kann. . Ja der preis ist schon heftig. Aber wer auf wenig kabelsalat steht fährt mit dieser anlage genau richtig. Der sound ist schon welten besser als bei einer billigen soundbar aber auf ein soundsystem mit 5. 1 wo die lautsprecher im raum verteilt stehen kommt die anlage nicht ganz ran. Stellt die fidelio bitte nicht in eine nische, weil da kommt der dolby atmos sound nicht zur vollen entfaltung. Die verarbeitung des materials ist hochwertig und den subwoofer kann auch keine katze als kratzbaum benutzen wie es bei meiner vorhergehenden anlage war, also kein stoff als schutz. Was ich mir wünschen würde, wäre noch eine universalfernbedienung dazu. Besten Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

One thought on “Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher, Sehr gute Anlage!

  1. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Der meister der nano soundbars. Die Überschrift könnte man falsch verstehen. Ich habe explizit nicht nach einer nano soundbar gesucht, sondern prinzipiell eine gute, schnelle und nicht ganz so dicke. Ich hatte nunmal was perfektes erwartet. Klar, da gibt es mehrere preiskategorien doch ich wollte mir halt mal was gönnen. Ursprünglich war eine bis maximal 200€ geplant,und dann stand ich kurz vor dem kauf einer soundbar von bose, die ohnehin zu den besten gehören. Als der berater vom media markt das gerät vorstellte, musste ich erst schmunzeln. Ich sagte ihm: ich bitte sie, die von bose ist preislich als auch von der leistung unschlagbar. Doch dann hat er die fidelio eingeschaltet und auf einmal, wollte ich unter allen umständen mein baby mitnehmen. Der bass ist eine nummer zu krass, aber in filmen wie star wars und anderen konsorten, hat die anlage seine dienste vorbildlich gemeistert.
  2. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Der meister der nano soundbars. Die Überschrift könnte man falsch verstehen. Ich habe explizit nicht nach einer nano soundbar gesucht, sondern prinzipiell eine gute, schnelle und nicht ganz so dicke. Ich hatte nunmal was perfektes erwartet. Klar, da gibt es mehrere preiskategorien doch ich wollte mir halt mal was gönnen. Ursprünglich war eine bis maximal 200€ geplant,und dann stand ich kurz vor dem kauf einer soundbar von bose, die ohnehin zu den besten gehören. Als der berater vom media markt das gerät vorstellte, musste ich erst schmunzeln. Ich sagte ihm: ich bitte sie, die von bose ist preislich als auch von der leistung unschlagbar. Doch dann hat er die fidelio eingeschaltet und auf einmal, wollte ich unter allen umständen mein baby mitnehmen. Der bass ist eine nummer zu krass, aber in filmen wie star wars und anderen konsorten, hat die anlage seine dienste vorbildlich gemeistert.
    1. Ausgewogener klang mit wenig(er) platzbedarf. Ich konnte in den letzten jahren einige soundsysteme testen und hierbei habe ich bemerkt; es gibt deutliche unterschiede. Schwer für diejenigen, die nur ein system kennen bzw. Hören, denn; gut klingen irgendwie fast alle. Natürlich sind die ansprüche nicht alle gleich und so muss man auch andere kriterien mit gelten lassen. Ich möchte in meiner rezension nicht auf alle technischen daten und möglichkeiten eingehen (das kann man sicher woanders besser in erfahrung bringen) sondern nur das für mich wesentliche nennen. Das philips fidelio b1/12 hinterlässt nach dem auspacken einen wirklich hochwertigen eindruck, man sieht im das niveau regelrecht an. Der subwoofer ist in speziellem design und kabellos; sehr gut, so ist man bei der platzwahl flexibler auch wenn der bass sowieso “irgendwo” herkommt aber so ein schönes stück möchte man auch nicht verstecken. Die soundbar ist recht kompakt und natürlich nicht (wie es die schönen fotos auf den produktabbildungen erscheinen lassen) kabellos.
  3. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Ausgewogener klang mit wenig(er) platzbedarf. Ich konnte in den letzten jahren einige soundsysteme testen und hierbei habe ich bemerkt; es gibt deutliche unterschiede. Schwer für diejenigen, die nur ein system kennen bzw. Hören, denn; gut klingen irgendwie fast alle. Natürlich sind die ansprüche nicht alle gleich und so muss man auch andere kriterien mit gelten lassen. Ich möchte in meiner rezension nicht auf alle technischen daten und möglichkeiten eingehen (das kann man sicher woanders besser in erfahrung bringen) sondern nur das für mich wesentliche nennen. Das philips fidelio b1/12 hinterlässt nach dem auspacken einen wirklich hochwertigen eindruck, man sieht im das niveau regelrecht an. Der subwoofer ist in speziellem design und kabellos; sehr gut, so ist man bei der platzwahl flexibler auch wenn der bass sowieso “irgendwo” herkommt aber so ein schönes stück möchte man auch nicht verstecken. Die soundbar ist recht kompakt und natürlich nicht (wie es die schönen fotos auf den produktabbildungen erscheinen lassen) kabellos.
  4. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Zunächst mal die gute nachricht:die soundbar macht sich optisch gut. Sie ist auch ein sehr deutlicher tonaler qualitätsgewinn gegenüber dem sound eines 3k€ teuren 65″-tvs. Auch bluetooth- und mp3-songs in stereo kommen gut. Nun die begründung, warum sie dennoch retourniert wurde:kommend von einer canton 5. 0 – anlage ist es ein rückschritt, der sound ist im vergleich nicht nur psycho-akkustisch modelliert, er klingt auch so. Möglichwerweise trägt dazu auch der mitgelieferte und m. Zu kleine/schwache subwoofer der soundbar bei. Aber, wo die erwartungen – entgegen doch einiger recht positiver berichte in fachzeitschriften – bei mir auf der strecke blieben, war dolby atmos.
  5. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Zunächst mal die gute nachricht:die soundbar macht sich optisch gut. Sie ist auch ein sehr deutlicher tonaler qualitätsgewinn gegenüber dem sound eines 3k€ teuren 65″-tvs. Auch bluetooth- und mp3-songs in stereo kommen gut. Nun die begründung, warum sie dennoch retourniert wurde:kommend von einer canton 5. 0 – anlage ist es ein rückschritt, der sound ist im vergleich nicht nur psycho-akkustisch modelliert, er klingt auch so. Möglichwerweise trägt dazu auch der mitgelieferte und m. Zu kleine/schwache subwoofer der soundbar bei. Aber, wo die erwartungen – entgegen doch einiger recht positiver berichte in fachzeitschriften – bei mir auf der strecke blieben, war dolby atmos.
    1. Die philips fidelio b8 soundbar, sieht nicht nur edel aus, sondern auch der sound ist bombastisch. Besonders positiv überrascht wurde ich bei filmen in dolby atmos. Habe da eigentlich nicht viel erwartet, aber der dolby atmos sound ist richtig gut.
  6. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Die philips fidelio b8 soundbar, sieht nicht nur edel aus, sondern auch der sound ist bombastisch. Besonders positiv überrascht wurde ich bei filmen in dolby atmos. Habe da eigentlich nicht viel erwartet, aber der dolby atmos sound ist richtig gut.
    1. Hallo, ich durfte die fidelio b8 jetzt 4 wochen lang testen. Optisch passt die soundbar wirklich überall rein, dass schlichte grau-silber integriert sich in jedem raum ohne aufdringlich zu wirken. Das soll aber nicht heißen das es billig wirkt. Ganz im gegenteil, man erkennt auf den ersten blick das nur edles material verarbeitet wurde, was man für 999,-€ erwarten kann. Die fernbedinung ist ebenfalls sehr schlicht gehalten. Aber genau das erwarte ich auch von einer fernbedienung, ich will lauter/leiser machen, den bass regeln und die verschiedenen quellen anwählen. Zu viel schnickschnack macht alles nur unnötig kompliziert und man verdrückt sich ständig. Kommen wir nun zum eigendlichen teil, und zwar: was kann das ding?leute sorry, aber verzeiht mir das ich vielleicht nicht ganz objektiv bleiben kann, aber die b8 hat mich einfach umgehauen. Zuerst dachte ich so, “ok, ne soundbar”.
  7. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Hallo, ich durfte die fidelio b8 jetzt 4 wochen lang testen. Optisch passt die soundbar wirklich überall rein, dass schlichte grau-silber integriert sich in jedem raum ohne aufdringlich zu wirken. Das soll aber nicht heißen das es billig wirkt. Ganz im gegenteil, man erkennt auf den ersten blick das nur edles material verarbeitet wurde, was man für 999,-€ erwarten kann. Die fernbedinung ist ebenfalls sehr schlicht gehalten. Aber genau das erwarte ich auch von einer fernbedienung, ich will lauter/leiser machen, den bass regeln und die verschiedenen quellen anwählen. Zu viel schnickschnack macht alles nur unnötig kompliziert und man verdrückt sich ständig. Kommen wir nun zum eigendlichen teil, und zwar: was kann das ding?leute sorry, aber verzeiht mir das ich vielleicht nicht ganz objektiv bleiben kann, aber die b8 hat mich einfach umgehauen. Zuerst dachte ich so, “ok, ne soundbar”.
  8. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Kompakte soundbar mit kräftigen subwoofer. Die philips fidelio b1/12 soundbar mit subwoofer kommt gut verpackt. Die soundbar ist optisch sehr gelungen, durch ihr kompaktes gehäuse fügt es sich gut in den wohnbereich ein. Der subwoofer ist schmal aber recht lang/hoch. Dank der schmalen bauart kann man ihn aber gut hinter einer couch verstecken. Die installation verlief schnell und ohne große probleme über hdmi arc. Die funkverbindung zum subwoofer war bis jetzt immer stabil und ohne aussetzer. Der bass ist für mein empfinden kräftig. Hört man in zimmerlautstärke oder leicht drüber fern, ist der bass von werk aus zu stark eingestellt. Diesen musste ich runter regeln damit man noch etwas anderes hört, als nur bass.
  9. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Kompakte soundbar mit kräftigen subwoofer. Die philips fidelio b1/12 soundbar mit subwoofer kommt gut verpackt. Die soundbar ist optisch sehr gelungen, durch ihr kompaktes gehäuse fügt es sich gut in den wohnbereich ein. Der subwoofer ist schmal aber recht lang/hoch. Dank der schmalen bauart kann man ihn aber gut hinter einer couch verstecken. Die installation verlief schnell und ohne große probleme über hdmi arc. Die funkverbindung zum subwoofer war bis jetzt immer stabil und ohne aussetzer. Der bass ist für mein empfinden kräftig. Hört man in zimmerlautstärke oder leicht drüber fern, ist der bass von werk aus zu stark eingestellt. Diesen musste ich runter regeln damit man noch etwas anderes hört, als nur bass.
  10. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Leider kein maxdome gutschein dabei gehabt. Die anlage ist sehr gut und gefällt mir auch prächtigden einen stern muss ich leider abziehen da leider mein versprochener maxdome gutschein nicht dabei warjetzt muss ich mich leider an philips support wendenklare kaufempfehlung die soundbar.
    1. Leider kein maxdome gutschein dabei gehabt. Die anlage ist sehr gut und gefällt mir auch prächtigden einen stern muss ich leider abziehen da leider mein versprochener maxdome gutschein nicht dabei warjetzt muss ich mich leider an philips support wendenklare kaufempfehlung die soundbar.
  11. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    The only good system is a sound system. Seit drei jahren sorgt in meinem wohnzimmer ein fidelio e5 system für eine stattliche geräusch-kulisse, weshalb ich im vorfeld von der möglichkeit auch diesen kleinen philips-soundbar-ableger nutzen zu können, sehr angetan war. Bislang verkörpern soundbar-kombinationen für mich stets de wenig attraktiven kompromiss aus einem meist verbesserungswürdigen klang bei gleichzeitig enormer platzersparnis, quasi also eine ungeliebte notlösung in schwierigen situationen. Nun, nach vierwöchigem betrieb des fidelio b1/12 kann ich diese einschätzung nur bestätigen und bekräftigen, denn akustisch reißt auch dieser ableger keine bäume aus. Dieses vorweggenommene fazit klingt ggf. Negativer als gewollt, den direkte unzufriedenheit macht sich bei der nutzung auch nicht breit. Gerade in sachen optik, haptik und design überzeugt philips einmal mehr, denn die einzelbausteine sind erneut hochwertig verarbeitet, wunderschön aufeinander abgestimmt und perfekt im bedienkonzept/handling, womit der spagat zwischen eyecatcher und einfacher konnektivität einmal mehr hervorragend gelingt. Nicht umsonst wird das b1/12 manchmal auch als nano-system umworben, zumindest ist mir aktuell keine soundbar bekannt, die weniger platz und raum einfordert, als der kleine im lieferumfang enthaltene “hauptlautsprecher”. Dazu gesellt sich ein vergleichsweise stattlicher subwoofer, der (da relativ schlank) allerdings auch unter couch, bett und co. Verkabelt ist die notwendige peripherie im handumdrehen und soundbar und subwoofer kommunizieren kabelfrei per funk, willkommen in der moderne. Dafür gibt es weder nfc, airplay, wlan oder multiroom aber ein fixes und effektives bluetooth-dongle, womit musik per mobiler endgeräte sofort und ohne app-anbindung () den weg zum b1/12 findet. Hierfür meine hochachtung, denn damit qualifiziert sich die kombination gleichzeitig als vollwertige soundanlage. Ja, damit wären wir beim kernpunkt angelangt – dem sound bzw. Anfänglich war ich extrem angetan, weil mich meine ersten gehversuche wie üblich durch laute rockmusik und hollywood-streifen mit entsprechender knall-kulisse führten. Bereiche, in denen das system druckvoll für die entsprechende unterhaltung inkl. “wumms”-effekt sorgt und selbst guten 5. 1 systemen kaum nachsteht – vom fehlenden raumklang einmal ganz abgesehen. Etwas ernüchtert war ich dagegen bei der ersten stromberg-folge an einem gemütlichen und lauschigen abend.
  12. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    The only good system is a sound system. Seit drei jahren sorgt in meinem wohnzimmer ein fidelio e5 system für eine stattliche geräusch-kulisse, weshalb ich im vorfeld von der möglichkeit auch diesen kleinen philips-soundbar-ableger nutzen zu können, sehr angetan war. Bislang verkörpern soundbar-kombinationen für mich stets de wenig attraktiven kompromiss aus einem meist verbesserungswürdigen klang bei gleichzeitig enormer platzersparnis, quasi also eine ungeliebte notlösung in schwierigen situationen. Nun, nach vierwöchigem betrieb des fidelio b1/12 kann ich diese einschätzung nur bestätigen und bekräftigen, denn akustisch reißt auch dieser ableger keine bäume aus. Dieses vorweggenommene fazit klingt ggf. Negativer als gewollt, den direkte unzufriedenheit macht sich bei der nutzung auch nicht breit. Gerade in sachen optik, haptik und design überzeugt philips einmal mehr, denn die einzelbausteine sind erneut hochwertig verarbeitet, wunderschön aufeinander abgestimmt und perfekt im bedienkonzept/handling, womit der spagat zwischen eyecatcher und einfacher konnektivität einmal mehr hervorragend gelingt. Nicht umsonst wird das b1/12 manchmal auch als nano-system umworben, zumindest ist mir aktuell keine soundbar bekannt, die weniger platz und raum einfordert, als der kleine im lieferumfang enthaltene “hauptlautsprecher”. Dazu gesellt sich ein vergleichsweise stattlicher subwoofer, der (da relativ schlank) allerdings auch unter couch, bett und co. Verkabelt ist die notwendige peripherie im handumdrehen und soundbar und subwoofer kommunizieren kabelfrei per funk, willkommen in der moderne. Dafür gibt es weder nfc, airplay, wlan oder multiroom aber ein fixes und effektives bluetooth-dongle, womit musik per mobiler endgeräte sofort und ohne app-anbindung () den weg zum b1/12 findet. Hierfür meine hochachtung, denn damit qualifiziert sich die kombination gleichzeitig als vollwertige soundanlage. Ja, damit wären wir beim kernpunkt angelangt – dem sound bzw. Anfänglich war ich extrem angetan, weil mich meine ersten gehversuche wie üblich durch laute rockmusik und hollywood-streifen mit entsprechender knall-kulisse führten. Bereiche, in denen das system druckvoll für die entsprechende unterhaltung inkl. “wumms”-effekt sorgt und selbst guten 5. 1 systemen kaum nachsteht – vom fehlenden raumklang einmal ganz abgesehen. Etwas ernüchtert war ich dagegen bei der ersten stromberg-folge an einem gemütlichen und lauschigen abend.
  13. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Verarbeitung und optik top, klang nicht so toll. Die philips fidelio b1/12 soundbar mit subwoofer kommt recht unscheinbar daher. So lässt sich der hohe, aber recht schmale, subwoofer unter dem bett/der couch oder auch an anderen stellen recht unscheinbar unterbringen. Sehr gut ist dabei, dass er sich per funk mit der soundbar verbindet. Man braucht also nur einen stromanschluss. Die soundbar selbst ist sehr klein, aber fein anzuschauen. Sie reiht sich so nahtlos in die wohnungseinrichtung ein. An schnittstellen werden 3,5mm klinke, ein hdmi-eingang, ein hdmi-arc-ausgang, bluetooth und usb geboten. Dies ist nicht überragend, sollte aber für viele einsatzzwecke reichen. Die einrichtung gelingt spielend einfach. Auch der subwoofer findet sofort die soundbar und verbindet sich. Per cec-schnittstelle lässt sich die soundbar auch automatisch mit dem fernseher einschalten und die lautstärke per fernbedienung des fernsehers regeln. Aber auch die kleine, aber gut in der hand liegende fernbedienung der soundbar ist ganz praktisch, zumal man sie für die soundeinstellungen auch benötigt. Nun aber zur kerndisziplin, dem klang:der subwoofer hat ordentlich leistungsreserven, wenngleich das klangbild etwas mehr volumen bei den bässen vertragen könnte.
    1. Verarbeitung und optik top, klang nicht so toll. Die philips fidelio b1/12 soundbar mit subwoofer kommt recht unscheinbar daher. So lässt sich der hohe, aber recht schmale, subwoofer unter dem bett/der couch oder auch an anderen stellen recht unscheinbar unterbringen. Sehr gut ist dabei, dass er sich per funk mit der soundbar verbindet. Man braucht also nur einen stromanschluss. Die soundbar selbst ist sehr klein, aber fein anzuschauen. Sie reiht sich so nahtlos in die wohnungseinrichtung ein. An schnittstellen werden 3,5mm klinke, ein hdmi-eingang, ein hdmi-arc-ausgang, bluetooth und usb geboten. Dies ist nicht überragend, sollte aber für viele einsatzzwecke reichen. Die einrichtung gelingt spielend einfach. Auch der subwoofer findet sofort die soundbar und verbindet sich. Per cec-schnittstelle lässt sich die soundbar auch automatisch mit dem fernseher einschalten und die lautstärke per fernbedienung des fernsehers regeln. Aber auch die kleine, aber gut in der hand liegende fernbedienung der soundbar ist ganz praktisch, zumal man sie für die soundeinstellungen auch benötigt. Nun aber zur kerndisziplin, dem klang:der subwoofer hat ordentlich leistungsreserven, wenngleich das klangbild etwas mehr volumen bei den bässen vertragen könnte.
      1. Einfach zu installieren, beeindruckender sound, preis/leistung trotzdem fraglich. Die fidelio soundbar besteht aus 2 einzelnen mit stromstecker versehenen teilen, dem beim tv aufzustellenden hochtöner und einer separaten, im vergleich ziemlich grossen subwoofer-einheit. Dazu wird eine kleine fernbedienung, batterien sowie ein optisches kabel mitgeliefert. Ein hdmi-kabel liegt nicht bei. Aufbau======der aufbau ist schnell erledigt. Der kleine hochtöner muss vor dem tv plaziert werden und im idealfall per hdmi mit arc funktion an den tv angeschlossen werden. In meinem fall hat der tv jedoch keinen hdmi-arc so dass ich die verbindung mittels dem optischen kabel herstelle. Der subwoofer kann dann irgendwo im raum stehen, in meinem fall hab ihn hinter die couch an die wand gestellt. Er braucht lediglich einen stromanschluss. Inbetriebnahme===========einschalten und geniessen.
  14. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Einfach zu installieren, beeindruckender sound, preis/leistung trotzdem fraglich. Die fidelio soundbar besteht aus 2 einzelnen mit stromstecker versehenen teilen, dem beim tv aufzustellenden hochtöner und einer separaten, im vergleich ziemlich grossen subwoofer-einheit. Dazu wird eine kleine fernbedienung, batterien sowie ein optisches kabel mitgeliefert. Ein hdmi-kabel liegt nicht bei. Aufbau======der aufbau ist schnell erledigt. Der kleine hochtöner muss vor dem tv plaziert werden und im idealfall per hdmi mit arc funktion an den tv angeschlossen werden. In meinem fall hat der tv jedoch keinen hdmi-arc so dass ich die verbindung mittels dem optischen kabel herstelle. Der subwoofer kann dann irgendwo im raum stehen, in meinem fall hab ihn hinter die couch an die wand gestellt. Er braucht lediglich einen stromanschluss. Inbetriebnahme===========einschalten und geniessen.
  15. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Hallo der fidelio b1/12 von philips kommt in einem erstaunlich großen und schweren karton sicher verpackt an. Beim auspacken bemerkt man dann warum das so ist. Der subwoofer ist ziemlich groß und schwer. Der fidelio selbst ist wirklich klein und schick – er dürfte in jedem wohnzimmer eine gute figur machen. Auch die verarbeitung ist tadellos , da gibt es nichts zu beanstanden. Die installation ist wirklich sehr einfach. Den soundbar mittels optischem kabel , hdmi oder blutooth verbinden und die beiden philips geräte verbinden sich automatisch. Der sound über das optische kabel ist gut , wenn auch etwas basslastig.
  16. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Hallo der fidelio b1/12 von philips kommt in einem erstaunlich großen und schweren karton sicher verpackt an. Beim auspacken bemerkt man dann warum das so ist. Der subwoofer ist ziemlich groß und schwer. Der fidelio selbst ist wirklich klein und schick – er dürfte in jedem wohnzimmer eine gute figur machen. Auch die verarbeitung ist tadellos , da gibt es nichts zu beanstanden. Die installation ist wirklich sehr einfach. Den soundbar mittels optischem kabel , hdmi oder blutooth verbinden und die beiden philips geräte verbinden sich automatisch. Der sound über das optische kabel ist gut , wenn auch etwas basslastig.
    1. Schöne soundbar mit subwoofer, allerdings kein vollständiger ersatz für heimkino. Puh, das bewerten dieses soundbar-lautsprechers, bzw. Dieses nano heimkinos, ist nicht ganz einfach. Die beschreibung vermittelt in meinen augen ja den eindruck, dass diese kleine kombi (okay, nicht ganz klein, ich machte doch ziemlich große augen, als das paket hier ankam, besonders, als ich dann noch das größenverhältnis zwischen soundbar und subwoofer realisierte. ) ein ganzes soundsystem ersetzen. Das ist meiner meinung nach nicht der fall, dafür ist die soundbar letztlich dann doch zu schwachbrüstig, zumindest beim einsatz mit dem fernseher, als bt-box zum musikhören, ist bei uns der klang kräftiger, kommt aber auch immer noch nicht an ein soundsystem heran. Der subwoofer hat zwar schon ein wenig wumms und macht sich durchaus bemerkbar, aber gerade die soundbar soll ja gleich mehrere lautsprecher ersetzen und das schafft sie nicht ganz. Ja, es ist für eine soundbar ein guter und voller klang, aber nichts, was ich nicht auch schon bei anderen soundbars erlebt habe, allerdings – die hatten keinen subwoofer dabei. Der ist schon vom klang her sehr schön und wertet den sound auch auf. Trotzdem ersetzt diese soundbar auch in einem kleinen raum kein richtiges soundsystem, dafür fehlt es ihr doch noch an klanglicher fülle.
      1. Schöne soundbar mit subwoofer, allerdings kein vollständiger ersatz für heimkino. Puh, das bewerten dieses soundbar-lautsprechers, bzw. Dieses nano heimkinos, ist nicht ganz einfach. Die beschreibung vermittelt in meinen augen ja den eindruck, dass diese kleine kombi (okay, nicht ganz klein, ich machte doch ziemlich große augen, als das paket hier ankam, besonders, als ich dann noch das größenverhältnis zwischen soundbar und subwoofer realisierte. ) ein ganzes soundsystem ersetzen. Das ist meiner meinung nach nicht der fall, dafür ist die soundbar letztlich dann doch zu schwachbrüstig, zumindest beim einsatz mit dem fernseher, als bt-box zum musikhören, ist bei uns der klang kräftiger, kommt aber auch immer noch nicht an ein soundsystem heran. Der subwoofer hat zwar schon ein wenig wumms und macht sich durchaus bemerkbar, aber gerade die soundbar soll ja gleich mehrere lautsprecher ersetzen und das schafft sie nicht ganz. Ja, es ist für eine soundbar ein guter und voller klang, aber nichts, was ich nicht auch schon bei anderen soundbars erlebt habe, allerdings – die hatten keinen subwoofer dabei. Der ist schon vom klang her sehr schön und wertet den sound auch auf. Trotzdem ersetzt diese soundbar auch in einem kleinen raum kein richtiges soundsystem, dafür fehlt es ihr doch noch an klanglicher fülle.
  17. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Sehr gut über hdmi – über toslink mit problemen. Die philips fidelio b1 soundbar kommt in einem relativ großen karton und ist richtig schwer. Beim auspacken wird klar warum. Der subwoofer ist zwar schmal aber sehr hoch und tief. Dafür ist die eigentliche soundbar sehr kompakt und passt locker vor dem fernseher oder sogar in das regal. Die verarbeitung ist sehr gut. Sehr gut gefällt mir auch, dass die soundbar ein display hat über das die diversen befehle angezeigt werden. Zuerst habe ich die anlage per toslink (optisch) an den fernseher angeschlossen. Der subwoofer selber wird nur per stromkabel mit der steckdose verbunden. Die verbindung mit der soundbar erfolgt kabellos und beide verbinden sich ohne probleme. Gleich mal eine blu-ray in den player – ich habe “interstellar” ausgesucht, da dort die musik sehr basslastig, ja regelrecht brummend ist und meine bisherige soundbar, eine kleine sony, heillos damit überfordert war – und die begeisterung ist groß. Es entwickelt sich ein regelrechtes kinofeeling, so imposant werden die effekte und die musik übertragen. Die ernüchterung folgt dann aber bald, nämlich als die personen miteinander reden und der subwoofer keine rolle spielt. Die stimmen sind nicht wirklich präsent und im verhältnis zum effektgewitter viel zu leise.
    1. Sehr gut über hdmi – über toslink mit problemen. Die philips fidelio b1 soundbar kommt in einem relativ großen karton und ist richtig schwer. Beim auspacken wird klar warum. Der subwoofer ist zwar schmal aber sehr hoch und tief. Dafür ist die eigentliche soundbar sehr kompakt und passt locker vor dem fernseher oder sogar in das regal. Die verarbeitung ist sehr gut. Sehr gut gefällt mir auch, dass die soundbar ein display hat über das die diversen befehle angezeigt werden. Zuerst habe ich die anlage per toslink (optisch) an den fernseher angeschlossen. Der subwoofer selber wird nur per stromkabel mit der steckdose verbunden. Die verbindung mit der soundbar erfolgt kabellos und beide verbinden sich ohne probleme. Gleich mal eine blu-ray in den player – ich habe “interstellar” ausgesucht, da dort die musik sehr basslastig, ja regelrecht brummend ist und meine bisherige soundbar, eine kleine sony, heillos damit überfordert war – und die begeisterung ist groß. Es entwickelt sich ein regelrechtes kinofeeling, so imposant werden die effekte und die musik übertragen. Die ernüchterung folgt dann aber bald, nämlich als die personen miteinander reden und der subwoofer keine rolle spielt. Die stimmen sind nicht wirklich präsent und im verhältnis zum effektgewitter viel zu leise.
      1. Ich wollte mein wohnzimmer nicht mit lautsprechern voll stellen und vor allem zu viele kabel vermeiden. Deshalb habe ich eine soundbar mit kabellosem subwoofer in erwägung gezogen. Dolby atmos fand ich reizvoll und habe mich dann aus den 3 möglichen für philips entschieden. Meine erwartungshaltung war zwiespältig aber ich bin wirklich beeindruckt, was der soundbar in kombination mit dem subwoofer zu leisten im stande ist.
  18. Rezension bezieht sich auf : Philips Fidelio B1 Nano Heimkino-Lautsprecher (kabelloser Subwoofer, Bluetooth, HDMI, 320 Watt) schwarz

    Ich wollte mein wohnzimmer nicht mit lautsprechern voll stellen und vor allem zu viele kabel vermeiden. Deshalb habe ich eine soundbar mit kabellosem subwoofer in erwägung gezogen. Dolby atmos fand ich reizvoll und habe mich dann aus den 3 möglichen für philips entschieden. Meine erwartungshaltung war zwiespältig aber ich bin wirklich beeindruckt, was der soundbar in kombination mit dem subwoofer zu leisten im stande ist.

Comments are closed.